Read ✓ Absolution By Jasmin Romana Welsch – Gasengineersinglasgow.co.uk

Read ✓ Absolution  By Jasmin Romana Welsch – Gasengineersinglasgow.co.uk
  • Kindle Edition
  • 230 pages
  • Absolution
  • Jasmin Romana Welsch
  • English
  • 12 October 2017

Absolution Mein Name Ist Sixten Ich Denke, Ich War Ein Durchschnittlicher Absteiger Unterbezahlt, Launisch, Schlecht Zu Sprechen Auf Das Leben Und Die Ach So Verkommene Welt Da War Mein Kleines Drogenproblem, Diese Nervenaufreibenden Sitzungen Bei Doktor Mattson Und Nils, Der Seit Der Grundschule Nicht Gelernt Hat, L Nger Als Zehn Stunden Sauer Auf Mich Zu Sein Summa Summarum War Mein Leben Mist, Aber Unkompliziert Genug, Um Den Pessimismus In Die T Gliche Routine Einflie En Zu Lassen Ich H Tte Genau So Weiter Gemacht, W Re Nicht Alles Pl Tzlich Unwirklich Geworden Auf Einmal Soll Ich Ein Tods Nder Sein Und Der Sklave Eines D Mons Werden Das Behauptet Zumindest Die Sprechende Katze, Die Will, Dass Ich Sie Meisterin Nenne Vielleicht Habe Ich Auch Wahnvorstellungen Von Der Kokserei Bekommen, Aber So Oder So, Mein Leben Braucht Eine Kehrtwende Dann Muss Ich Mich Eben Damit Abfinden, Dass Es Himmel Und H Lle Gibt, Auch Wenn Ich Bisher Atheist War Ich War Auch Ein Arschloch Und Finde Mich Damit Ab, Dass Ich Die D Monen Katze, Die Mich Verschachern Will, Irgendwie Mag Einer Von Uns Wird Trotzdem Verlieren Am Ende Bin Ich Vielleicht Tot, Verr Ckt Oder Clean, Aber Das M Sst Ihr Schon Selbst Herausfinden.


About the Author: Jasmin Romana Welsch

Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Absolution book, this is one of the most wanted Jasmin Romana Welsch author readers around the world.


10 thoughts on “Absolution

  1. says:

    Sixten ist ein Junge, dessen Leben alles andere als rosig verl uft Er hat ein Drogenproblem, muss st ndig zu den Sitzungen seines Psychologen und zu allem berfluss verfolgt ihn nun auch noch eine sprechende Katze die ihn nicht mehr in Ruhe l sst.Das Cover Ich finde das Cover ganz ok Mehr aber auch nicht Ich liebe die Katze und das es in blau gehalten ist, der Junge gef llt mir allerdings nicht so sehr Meine Meinung Zu Anfang muss ich sagen, dass ich wirklich sehr gespannt auf dieses Buch war.Ein Drogenabh ngiger Junge der etwas Magisches erlebt Das ist doch mal was anderes Leider wurde ich eines besseren belehrt, denn mir hat das Buch nicht gefallen.Angefangen bei Sixten, der mir total unsympathisch war, bis hin zu der f r mich an einigen Stellen doch sehr an den Haaren herbeigezogenen Geschichte Aber fangen wir von vorne an.Schon gleich auf den ersten Seiten hat sich Sixten bei mir unbeliebt gemacht Er h lt einfach gar nichts von seinem Leben und das erw hnt er auch auf gef hlt jeder 10 Seite Nach etlichen Mein Leben ist bl d , wo sind meine Drogen , wieso lebe ich berhaupt , hat man dann doch etwas genug von dem verkorksten Jungen.Sein Freund versucht immer wieder, ihn aufzubauen aber das interessiert ihn nicht.Die ersten 80 Seiten, folgten f r mich nicht wirklich einem Handlungsstrang Und pl tzli...

  2. says:

    Klappentext Mein Name ist Sixten Ich denke, ich war ein durchschnittlicher Absteiger unterbezahlt, launisch und auf das Leben und die ach so verkommene Welt schlecht zu sprechen Da war mein kleines Drogenproblem, diese nervenaufreibenden Sitzungen bei Doktor Mattson und mein Kumpel Nils, der seit der Grundschule nicht gelernt hat, l nger als zehn Stunden sauer auf mich zu sein Summa summarum war mein Leben Mist, aber unkompliziert genug, um den Pessimismus in die t gliche Routine einflie en zu lassen Ich h tte genau so weitergemacht, w re nicht alles pl tzlich unwirklich geworden Auf einmal soll ich ein Tods nder sein und der Sklave eines D mons werden das behauptet zumindest die sprechende Katze, die will, dass ich sie Meisterin nenne Vielleicht habe ich auch einfach Wahnvorstellungen von der Kokserei bekommen So oder so, mein Leben braucht eine Kehrtwende Dann muss ich mich eben damit abfinden, dass es Himmel und H lle gibt, auch wenn ich bisher Atheist war Ich war ja auch ein gef hlskaltes Arschloch und finde mich jetzt damit ab, dass ich die D monen Katze, die meine Seele verschachern will, irgendwie mag Einer von uns wird trotzdem verlieren Am Ende bin ich vielleicht tot, verr ckt oder clean, aber das m sst ihr schon selbst herausfinden.Meine Meinung Dieses Buch habe ich schon vor einiger Zeit entdeckt und es schwi...

  3. says:

    Mitrei endes Fantasybuch mit Lachflashgarantie An dieser Stelle werde ich ausnahmsweise einmal nicht den Inhalt selbst zusammenfassen weil der Klappentext einfach so genial ist Inhalt Mein Name ist Sixten Ich denke, ich war ein durchschnittlicher Absteiger unterbezahlt, launisch und auf das Leben und die ach so verkommene Welt schlecht zu sprechen Da war mein kleines Drogenproblem, diese nervenaufreibenden Sitzungen bei Doktor Mattson und mein Kumpel Nils, der seit der Grundschule nicht gelernt hat, l nger als zehn Stunden sauer auf mich zu sein Summa summarum war mein Leben Mist, aber unkompliziert genug, um den Pessimismus in die t gliche Routine einflie en zu lassen Ich h tte genau so weitergemacht, w re nicht alles pl tzlich unwirklich geworden Auf einmal soll ich ein Tods nder sein und der Sklave eines D mons werden das behauptet zumindest die sprechende Katze, die will, dass ich sie Meisterin nenne Vielleicht habe ich auch einfach Wahnvorstellungen von der Kokserei bekommen So oder so, mein Leben braucht eine Kehrtwende Dann muss ich mich eben damit abfinden, dass es Himmel und H lle gibt, auch wenn ich bisher Atheist war Ich war ja auch ein gef hlskaltes Arschloch und finde mich jetzt damit ab, dass ich die D monen Katze, die meine Seele verschachern will, irgendwie mag Einer von uns wird trotzdem verlie...

  4. says:

    Ja also was sagt man zu Absolution Das Cover hat es mir sofort angetan gesehen habe ich es auf der FBM letztes Jahr und ich wollte es haben Nicht nur wegen dem Cover ich mein, seht euch diese s e Katze an Sondern auch, weil mich die Inhaltsangabe irgendwie angesprochen hat Mein Name ist Sixten Ich denke, ich war ein durchschnittlicher Absteiger unterbezahlt, launisch und auf das Leben und die ach so verkommene Welt schlecht zu sprechen Da war mein kleines Drogenproblem, diese nervenaufreibenden Sitzungen bei Doktor Mattson und mein Kumpel Nils, der seit der Grundschule nicht gelernt hat, l nger als zehn Stunden sauer auf mich zu sein Summa summarum war mein Leben Mist, aber unkompliziert genug, um den Pessimismus in die t gliche Routine einflie en zu lassen Ich h tte genau so weitergemacht, w re nicht alles pl tzlich unwirklich geworden Auf einmal soll ich ein Tods nder sein und der Sklave eines D mons werden das behauptet zumindest die sprechende Katze, die will, dass ich sie Meisterin nenne Vielleicht habe ich auch einfach Wahnvorstellungen von der Kokserei bekommen So oder so, mein Leben braucht ein...

  5. says:

    Ich bin begeistert Endlich mal was ganz anderes und vor allem kein 08 15 Plot, wie bei ganz vielen anderen B chern Hier weiss man bis zum Schluss nicht, wie es ausgehen wird und das Ende ist echt genial.Die komplette Story ist v llig abgedreht und total unterhaltsam Man begegnet einer sprechenden D monenkatze, die seine Seele verkaufen m chte, Sixten hat vier Tage Zeit, um sein Leben zu retten Dabei begegnet er kuriosen Gestalten und man weiss nie, wem man trauen kann und wem nicht Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt, zum Schluss ergibt das ganze Chaos ein stimmiges Bild Mir hat es sehr gefallen.Der Schreibstil ist angenehm und fl ssig zu lesen Sixten berichtet aus seiner Sicht und nimmt absolut keine Blatt vor den Mund Seine Gef hle und Gedanken sind sehr durcheinander, aber in seinem Herzen ist er doch ein guter Kerl Man hat durchgehend einen guten berblick ber die Geschehnisse und kann so seine Reaktionen nachvollziehen.Die Protagonisten sind alle sehr individuell und passen in keine Schublade, obwohl man automatisch versucht sie in eine zu stecken Sixten ist ein Junkie, der es ohne seine Drogen kaum aush lt, dennoch hat er ein Herz f r Tiere Nils ist sein bester Freund, der auf gro e Br ste steht und ab und an bei Sixten auf der Matte steht, um zu sehen, ob er noch lebt oder zu berreden mit ihm auszugehen Die sprechende D monenkatze ist einfach genial,...

  6. says:

    Ich mochte Sixten wirklich sehr gerne und ich fand die Story auch richtig gut und der Humor war ebenfalls toll, doch irgendwie bin ich pers nlich nicht ganz mit dem Ende einverstanden Ansonsten ein wirklich cooles Buch, mit interessanten und berraschenden Wendung und L ftung von Geheimnisse

  7. says:

    Cover Ein wundersch ner Blickfang, der wie ich finde, wichtige Merkmale der Geschichte in bildlicher Form wiederspiegelt Nicht nur, dass der durch den Mondschein getr nkte Hintergrund eine besondere Atmosph re schafft, besonders die Ausdrucksst rke im Gesicht Sixtens rundet das Cover perfekt ab und schafft einen Eyecatcher, der einen ebenso gefangen h lt wie der Inhalt des Buches selbst Meinung Dieses Buch war f r mich l ngere Zeit eine Reise ins Ungewisse, was ich durchaus positiv meine, denn Geschichten die vollkommen vorausschauend sind, verlieren schnell an Spannung Nicht jedoch hier Zu dumm, um mit den einfachsten Anweisungen zurechtzukommen Deine Z chtigung wird Jahre dauern Sixten ist ein besonderer Mann, der so einiges auf dem Kerbholz hat Trotzdem oder viel mehr gesagt, gerade deshalb, habe ich ihn schnell ins Herz geschlossen Er ist ein au ergew hnlicher Protagonist, der sozusagen von einem Fettn pfchen ins n chste stapft und diesen Situationen aber aufgrund seiner stoisch, sp ttischen Weise die Schwere nimmt und Humor einhaucht Ein von der Autorin besonders geschaffenes Konstrukt, denn ohne Sixtens besondere Merkmale w ren die meisten Gegebenheiten alles andere als zum Lachen gewesen.Die von dem Atheisten gr tenteils eingeschlagenen Wege, sind nichts was ich gut hei e, doch gerade diese sind es auch...

  8. says:

    Ich bin sehr gut in die Geschichte um Sixten reingekommen Auch wenn ich anfangs nicht wusste, wohin mich diese Geschichte f hren wird, hat sie mich direkt in seinen Bann gezogen Die Geschichte um Sixten ist ganz anders als ich erwartet hatte Anf nglich dachte ich, dass es ein normaler Jugendroman sei Es geht um Sixten Er ist drogenabh ngig, pessimistisch und hat keinerlei Ziele oder Hoffnungen, dass sich noch mal etwas in oder an seinem Leben ndern wird bis zu dem Tag, an dem auf einmal eine Katze in sein Leben tritt Die Katze ist keine gew hnliche Hauskatze, nein, sie ist eine D monenkatze, die sprechen kann Diese Katze sagt zu ihm, dass er in wenigen Tagen der Sklave eines D mons werden wird, weil er eine Tods nde begangen hat Hier dachte ich noch, dass sich Sixten auf einem Drogentrip befindet und an Wahnvorstellungen leidet Aber da wurde ich eines besseren belehrt, denn ab hier entwickelt sich die Geschichte zu einem spannenden Fantasyroman, der mich zum einen zum Nachdenken anregte und zum anderen bis zum Schluss fesselte.Der Schreibstil ist fl ssig und angenehm zu lesen Die humorvolle und sarkastische Art zieht s...

  9. says:

    Was ich an dem Buch mag SIXTEN Und die Grundidee Wenn man einen Typen, den man in der Realit t abstempeln und nicht weiter ansehen w rde, pl tzlich richtig s und sympathisch findet Verwirrend.Was ich nicht mag Es ging alles zu schnell, war zu kurz ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *